Oft gestellte Fragen
bezüglich der Kryptowährung als solche

Was ist eine Kryptowährung?
Kryptowährung ist digitales Geld, das durch einen Bergbau verdient oder mithilfe von Fiatgeld und anderer Kryptowährung gekauft werden kann.
Was ist ein Bergbau?
Der Bergbau ist ein Vorgang des Hinzufügens der Transaktionen in die Blockchain. Das Schürfen wird von den Minern durchgeführt (sie werden manchmal auch Bergbauer genannt). Jedes Mal, wenn ein neuer Block in die Blockchain hinzugefügt wird, bekommt ein Miner, der den Block in die Blockchain hinzugefügt hat, eine Vergütung. Das Schürfen kann damit verglichen werden, dass ein jeder Mensch ein Rätsel lösen muss (das Hinzufügen eines Blocks in die Blockchain). Derjenige, der das Rätsel zuerst löst, gewinnt den Preis (Coins). Ein jedes Mal, als der Miner eine Belohnung (eine Coin) erhält, wird sie in seiner persönlichen Geldbörse gespeichert.
Was ist eine Blockchain?
Banken und Erfassungssysteme verwenden buchhalterische Bücher, um die Uhrzeit der Operation zurückzuverfolgen und zu markieren. Die Blockchain arbeitet genauso, zeichnet sich aber dadurch aus, dass sie vollständig dezentralisiert ist und in der Mehrheit der Fälle einen offenen Quellcode hat. Das bedeutet, dass die Menschen sich nicht auf eine Zentralbank oder eine Einrichtung verlassen müssen, um ihre Transaktionen zu verfolgen. Da es kein Zentralinstitut gibt, müssen die Transaktionen durch die Vielzahl von gleichberechtigten Netzteilnehmern bestätigt werden. Man nennt sie Miner, sie nehmen Transaktionen, überprüfen sie und markieren sie als legitim, und danach fügen sie diese in das Netzwerk hinzu (fügen sie als ein Block in die Blockchain hinzu). Diese Arbeit, die Bergbauer machen, wird mit einem Token der Kryptowährung vergütet.
Was ist eine Geldbörse?
Die Geldbörse stellt eine Anwendung oder Software dar, die in der Lage ist, Kryptowährung aufzubewahren, zu versenden und zu empfangen. Sie entspricht einer physikalischen Geldbörse in einer realen Welt. Es existieren Anwendungen für Geldbörsen auf Mobiltelefonen und Desktops (PCs), die Ihre Kryptowährung im Internet aufbewahren. Es existieren ebenfalls spezialisierte Hardwaregeräte, die es Ihnen erlauben, Ihre Coins im Offlinemodus aufzubewahren oder es sogar ermöglichen, die Geldbörse auf Papier auszudrucken.
Ist die Kryptowährung ein echtes Geld?
Solange die Menschen an die Währung glauben und ihr einen Wert verleihen, kann man sie legal für den Erwerb und den Verkauf verwenden. Die Fiatwährung (Ihre eigenen Münzen und Banknoten) wurden auch irgendwann mal erfunden. Bevor das Geld entstanden ist, haben die Menschen untereinander Waren und Dienstleistungen ausgetauscht. Solange Menschen Währung akzeptieren, ist es eine Währung. Ein Mangel der Fiatwährung besteht darin, dass die Banken und Staaten neues Geld drucken können, sobald sie es sich wünschen. Das macht die Inflation und Deflation möglich. Mit Kryptowährung ist es viel schwerer, zu tun. In der Kryptowährung ist die Erstellung von zusätzlichen Einheiten der Währung unter Kontrolle und eingeschränkt (beispielsweise ist das Limit des Bitcoin mit 21.000.000 Millionen Coins gesetzt).
Wo kann man ETH, BTC und andere Kryptowährungen erwerben?
Es existiert eine Vielzahl von Börsen, die Kryptowährungen verkaufen. Zum Beispiel, Coinbase, Kraken, Bitstamp. Nachdem Sie Coins gekauft haben, können Sie diese in dem internen Wallet der Börse oder auf ein anderes Wallet (online oder offline) senden. Sie können ebenfalls Menschen finden, die Kryptowährung in Ihrer Region verkaufen, zum Beispiel, auf der Webseite www.localbitcoins.com, oder Sie können jemanden persönlich treffen, ihm einen QR-Code Ihres Wallets geben und die benötigte Anzahl der Coins entrichten.
Worin bestehen die Vorteile der Kryptowährung?
Die Kryptowährung kann jederzeit und weltweit versandt und empfangen werden. Sie sind nicht an Feiertage, freie Banktage, Börsengebühren und Bürokratie gebunden. Sie kontrollieren Ihr Geld vollständig. Es gibt keine Gebühr für den Erhalt der Kryptowährung, und sobald Sie Kryptowährung ausgeben, erlauben viele Wallets Ihnen, zu kontrollieren, wie hoch die Transaktionsgebühr für den Versand der Coins sein wird. Die Transaktionen sind sicher, unwiderrufbar und enthalten keinerlei vertrauliche oder persönliche Informationen über den Kunden oder den Händler. Dies schützt den Händler vor Verlusten durch Betrugsdelikte und betrügerische Zahlungen. Die Benutzer der Kryptowährung können ihr Geld mithilfe von Backups und Verschlüsselung schützen. Und, zu guter Letzt, befinden sich die gesamten Informationen, die die Kryptowährung selbst betreffen, zugänglich in der Blockchain, Sie können Informationen über eine beliebige Transaktion oder ein beliebiges Wallet in Echtzeit einsehen. Kein einziger Mensch oder Organisation kann das Protokoll der Kryptowährung kontrollieren oder manipulieren, da es kryptographisch sicher ist. Im Ganzen kann man den Kryptowährungen deshalb vertrauen, dass sie vollständig neutral, transparent und vorhersehbar sind.
Welche Mängel gibt es bei Kryptowährungen?
Es gibt noch viele Menschen, die nicht von Kryptowährungen Bescheid wissen. Es gibt einige Gesellschaften, die Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren, diese Liste bleibt jedoch kurz. Da diese Liste dermaßen klein ist, und der Gesamtwert der Kryptowährung im Umlauf immer noch sehr gering ist, kann eine beliebige Tätigkeit sich erheblich auf den Preis auswirken und die Kryptowährungen äußerst volatil machen. Die Software der Kryptowährung ist immer noch im Stadium einer Beta- Version und hat einige unvollständige Besonderheiten. Es werden immer noch neue Werkzeuge, Funktionen und Dienstleistungen entwickelt. Die Mehrheit der Kryptowähungsbetriebe sind neu und bieten keinerlei Versicherung an. Die Kryptowährung befindet sich immer noch im Reifungsprozess.
Sind Kryptowährungen anonym?
Die Kryptowährungen sind nicht anonym und können keinen solchen Grad der Vertraulichkeit bieten, wie es Bargeld kann. Die Verwendung der Kryptowährung hinterlässt umfangreiche öffentliche Einträge (in Form von Transaktionen auf der Blockchain). Jede Transaktion, die mit Kryptowährung getätigt wurde, kann durch die Öffentlichkeit eingesehen werden.
Können meine Coins verloren gehen?
Wenn Sie Ihr Wallet und private Schlüssel verlieren, verlieren Sie auch Ihre Coins. Die Coins werden in der Blockchain verbleiben, jedoch werden sie keinen Eigentümer haben, da es keine einzige Weise gibt, einen Zugang zu dem Wallet ohne Präsenz des privaten Schlüssels wiederherzustellen. Eben darum ist es äußerst wichtig, die eigene Adresse des Wallets und die persönlichen Schlüssel aufzuschreiben und sie an einem sicheren Ort zu verwahren (besser ist es, sie aufzuschreiben, auf einem Blatt Papier auszudrucken und an einem sicheren Ort aufbewahren, als auf dem Computer zu speichern, wo sie die Hacker finden können).
Sind Kryptowährungen legal?
Der rechtliche Status der Kryptowährung ist von Land zu Land unterschiedlich und immer noch nicht festgelegt oder ändert sich in vielen von denen. Einige Rechtsprechungen schränken ausländische Währungen ein oder verbieten sie sogar, während andere die Lizenzvergabe an bestimmte Organisationen, solche, wie die Kryptowährungsbörse, einschränken können. Die Rechtspflegeorgane, Finanzämter und juristische Regulierungsbehörden versuchen immer noch, zu verstehen, wie die Kryptowährung in die existierenden Rahmen hineinpasst. Es werden Maßnahmen für die Bereitstellung an einzelne Personen und Betriebe der Regeln darüber, wie man diese neue Technologie mit dem amtlichen, regulierten Finanzsystem integriert. Die Legalität Ihrer Kryptowährungstätigkeit wird davon abhängen, wo Sie leben und womit Sie sich beschäftigen.
Verwenden Sie Kryptowährungen für illegale Aktivitäten?
Es wurden einige Befürchtungen genannt, dass die Kryptowährungen nur für die Geldwäsche durch Kriminelle verwendet werden. Jedoch ist die Kryptowährung ein Geld, und das Geld wurde schon immer sowohl für legale, als auch für illegale Zwecke verwendet. Die Geldmittel, Kreditkarten und aktuelle Banksysteme übertreffen die Kryptowährungen immer noch erheblich im Umfang ihrer Verwendung für das Finanzieren der Kriminalität, und diese Methoden werden weithin verwendet und haben sich gut bewährt. Die Kryptowährung ist dazu berufen, das Geld sicherer zu machen, zum Beispiel, kann man sie überhaupt nicht fälschen. Die Nutzer kontrollieren ihre Zahlungen vollständig. Die Transaktionen sind unwiderrufbar und von betrügerischen Beschuldigungen geschützt. Backups, Verschlüsselung und mehrere Signaturen werden verwendet, um das Geld vor Diebstahl und Verlust zu schützen.
Wie verhält es sich mit Kryptowährungen und Steuern?
Die Regulierungsbehörden haben erst begonnen, die Regulierung der Kryptowährungen ernsthaft zu erforschen. Es gibt einige Länder, die Kryptowährungen als geschäftliche Einnahmen oder Kapitalerhöhung ansehen, jedoch ist die internationale Tendenz überwiegend so, dass die Kryptowährungen so geregelt werden, als wenn sie "Aktiva" oder "Eigentum" wären. Die Mehrheit der Länder sind zu der Idee des Umgangs mit Kryptowährungen wie mit echten Währungen noch nicht gekommen. In den kommenden Jahren werden für die Nutzer der Kryptowährung weltweit noch viele steuerliche Neuerungen entstehen.